Einer der schönsten und nettesten Städte der Welt – unserer Meinung nach! Eine Mischung von alten königlichen Palästen, französischen kolonialbau Gebäuden und neuerdings aus modernen Glasbausteinen. Die alte Welt und das Land der aufgehenden Sonne entdeckt das Land und die Stadt für sich.

Unser Trip ist nun 4 Jahre her, 2012 besuchten wir Phnom Phen zum ersten Mal, ein Jahr danach direkt wieder, da uns der Charm von Cambodia einfach gefangen hat.

Es ist wohl das netteste Volk auf Erden, trotz seiner harten Geschichte! Die Periode der Roten Khmer, die menschenleere Stadt zu ihrer Terrorzeit, der Krieg mit Vietnam und natürlich die Wirren der Kolonialzeit, Anker Wat und seine Herrscher, der Große See „Tonle Sap“ – all das prägt dieses Land und Menschen. 

Und wir kommen wieder und hoffen, der Charm dieses Landes wird nicht zerstört sein von der kommerziellen Nutzung und dem Tourismus, der seit Jahren in dieses Land strömt.